Dodgeball / Völkerball in Bielefeld






Beim Völkerball oder Dodgeball, spielen zwei Teams à mindestens 5 Spielern mit einem Softball gegeneinander. Durch abwerfen der gegnerischen Spieler/innen eliminiert man diese. Das Team, welche keine Spieler/innen mehr hat oder weniger Spieler nach Ablauf der Spieldauer von  15 Minuten hat, hat verloren. Das Team besteht mindestens aus 4 Spielern plus einen Spielführer.


  1. Spielaufbau
    Wie beim Völkerball werden die Spieler in zwei Teams geteilt (meistens 5 vs. 5, Variationen möglich) und auf zwei Spielhälften verteilt. In der Mitte befindet sich eine neutrale Zone (Center Zone oder Neutral Zone). Im Dodgeballspiel werden mehrere Bälle gleichzeitig verwendet (meistens 5).
  2. Spieleröffnung (Opening Rush)
    Die Spielbälle liegen zu Spielbeginn in der Mitte des Feldes in der Center Zone. Die 6 Spieler des Teams stehen am hinteren Ende ihrer Spielfeldhälfte und berühren mit einer Hand die Bande. Auf Pfiff des Schiedsrichters laufen pro Mannschaft 3 Spieler los und versuchen die Bälle zu erobern. Diese müssen hinter die „Attack Line“ gebracht werden um sie zu aktivieren, danach geht das Spiel los.
  3. Ziel des Spiels
    Ziel ist es, nach Ablauf der vorgegebenen Spielzeit (meistens 4 Minuten) mehr Spieler am Spielfeld zu haben, als die gegnerische Mannschaft. Dies erreicht man durch Eliminieren von Gegenspielern. Im Optimalfall schafft man es, alle gegnerischen Spieler zu eliminieren. In diesem Fall endet das Spiel vorzeitig.
  4. Eliminieren
    Es gibt 3 Arten wie ein Spieler eliminiert werden kann.
    a) Durch das Abschießen eines Gegenspielers.
    Der getroffene Spieler muss das Spielfeld verlassen. Ein Spieler ist abgeschossen, wenn er von einem geworfenen Ball der gegnerischen Mannschaft getroffen wird und der Ball danach den Boden, die Bande etc. berührt.
    b) Durch Fangen eines geworfenen Balls.
    Der Spieler, der den Ball geworfen hat, muss das Spielfeld verlassen. Zusätzlich zu der Tatsache, dass durch Fangen eines Balles der Werfer „raus muss“, kommt zu der Mannschaft des Fängers ein bereits eliminierter Spieler wieder zurück aufs Feld.
    c) Durch Übertritte sämtlicher Spielfeldbegrenzungen (Seitenlinie, Center-Zone-Linie, Grundlinie).
  5. Blocken
    Sollte man einen Ball zur Verteidigung in Händen halten und einen herankommenden Ball damit abblocken, so ist man nicht abgeschossen. Sollte man jedoch den Blockball dabei aus den Händen verlieren, so gilt das als Abschuss.
  6. Fairplay
    Dodgeball funktioniert nur mit Fairplay. Der Spirit-Gedanke steht über allem. Da auf Grund der Geschwindigkeit des Spiels sowie der Anzahl an Bällen nicht alles von den Schiedsrichtern gesehen werden kann, gilt: Fair spielen und das Schiedsrichterteam nach bestem Wissen und Gewissen unterstützen!

Im Preis enthalten ist:

  • 60 Minuten Spielzeit
  • 5 offizielle Dodgeballs
  • Hütchen - Markierhilfen
  • Farbige Leibchen für die Teamunterscheidung